Es hat eine Weile gedauert, aber hier ist sie: Die Homage an Star Trek – The Motion Picture, als Teil der Zwischensequenzen aus dem Spiel.  Die Sequenz markiert den Punkt, an dem die Enterprise zu Ihrem Abenteuer in ST Origins aufbricht und ich freue mich, Euch heute daran teilhaben lassen zu können.

Jetzt aber keine langen Reden mehr – hier kommt sie: Eine ordentliche Schippe Nostalgie! 🙂
Viel Spass!!!

Am Wochenende wurde nochmal Hand an die Brücke angelegt. Neben einem aktualisierten Fußboden (Season 4 – konform), gibt es jetzt auch animierte Displays. Das in Verbindung mit den entsprechenden Brückengeräuschen, wirkt schon ziemlich gut 🙂

STO: NX-01 Bridge - Update

Ok, das ist keine wirkliche Fortschrittsmeldung zum Spiel, aber gehört doch irgendwie dazu 🙂

Schließlich braucht man ja auch Anschauungsmaterial für etwaige Outside-Shots im Game und ganz abgesehen davon gehört zum Nerdsein ja auch der Besitz von Gegenständen die neben ihrer Existenz keinen weiteren Nutzen haben dazu 😉

Via Facebook habe ich ja bereits einige Bilder vom Zusammenbau veröffentlicht. Dieser ist wirklich nicht schwer und mit etwas Sorgfalt auch für Modellbau-Anfänger zu bewerkstelligen. Da man weder Kleben noch Bemalen muss, ist die Enterprise an zwei ruhigen Abenden montiert (die schnellen unter Euch schaffen’s bestimmt auch an einem Abend) und mit drei AA-Batterien gehen dann auch buchstäblich die Lichter an. Ich muss sagen die Beleuchtungseffekte sehen recht ansehnlich aus. Zwar hätte ich mir auch ein paar Blink-Lichter gewünscht, aber abgesehen davon ist es schon etwas besonderes, wenn jedes Fenster, der Antrieb, der Deflektor, usw. ihre Umgebung erhellen.

Ein Manko jedoch hat die Beleuchtung. Selbst mit neuen Batterien ist’s nach 2-3 Stunden wieder dunkel. Ein Umstand der mich dazu brachte das Modell nochmal anzufassen und eine Verbesserung vorzunehmen 😉

Auf starshipmodeler.com las ich, das man die Stromversorgung via Batterie leicht durch ein Netzteil ersetzen kann. Gesagt, getan begab ich mich zu Conrad und kaufte ein 5V-Netzteil mit 1,2 Ampere für 9 Euro.

Den Stecker am Ende schnitt ich ab und verlötete die Kabel, nachdem ich die Litze entfernt hatte, mit den Kontakten im Standfuß des Modells.

Et viola: Meine Enterprise erstrahlt nun viel heller und und vor alle ausdauernder als zuvor 🙂
Super Tipp also!

Mit dieser visuellen und moralischen Stimulanz, mache ich mich nun wieder an die Arbeit. Schließlich soll Origins ja auch irgendwann mal fertig werden und die Kollegen warten auch schon auf den finalen Stand der Dinge 😉

Bis dahin: Licht aus – NX-01 an 🙂

Beim genaueren Betrachten des Modells der Enterprise sind hier und da noch durchaus Verbesserungen möglich.
Ein paar Bereiche wurden deshalb überarbeitet, wie die folgenden Bilder zeigen:

Update:
Die neue-alte Enterprise in Bewegung.

Schon als ich die ersten 3D-Renderings von Doug Drexler’s NX-01-Refit zum Ships-of-the-Line Kalender gesehen habe, war ich verliebt 🙂
Jetzt kann man sich schon ein erstes „Conversion-Kit“ für den 1:1000 Modellbausatz bei Starfleet-Models bestellen und wer sich zutraut zu basteln, kann wirklich tolle Ergebnisse erzielen, wie die folgenden Bilder von Modelermagic zeigen:

Für 39 US-Dollar kann man das Set bestellen, aber eventuell wird auch ein Set für Modelle mit einem Maßstab von 1:350 hergestellt, was alle Besitzer der Polar-Lights-Version freuen dürfte.
Dann aber auch bitte eine 1/850er … mit der Bandai-Enterprise liebäugle ich schon eine ganze Weile 😉

Quelle(n):
drex files
Modelermagic
Starfleet-Models

Während die Arbeiten am eigentlichen Spiel etwas ins Stocken geraten sind, präsentiere ich Euch heute ein neues Wallpaper zur allgemeinen Motivation 😉

Ich bin jedoch zuversichtlich das Kapitel mit ich mich schon so lange aufhalte, bald abzuschließen und dann endlich weiterzukommen – in diesem Sinne also erstmal viel Freude am neuen Artwork.

Damit es neben unserem Trailer auch mehr „Visuelles“ zu sehen gibt, darf ich heute das erste Wallpaper zu Star Trek: Origins präsentieren 🙂

Bevor wir mit echten In-Game-Szenen glänzen können wird noch etwas Zeit ins Land streichen, aber ich freu mich schon darauf 😉

sto_wallpaper_11
Enterprise-Modell von Kenny_Z / Texturen, Beleuchtung, Effekte sowie Nachbarbeitung von Werner Held

Das Wallpaper gibt es ab sofort natürlich auch im Download-Bereich.