Es hat eine Weile gedauert, aber hier ist sie: Die Homage an Star Trek – The Motion Picture, als Teil der Zwischensequenzen aus dem Spiel.  Die Sequenz markiert den Punkt, an dem die Enterprise zu Ihrem Abenteuer in ST Origins aufbricht und ich freue mich, Euch heute daran teilhaben lassen zu können.

Jetzt aber keine langen Reden mehr – hier kommt sie: Eine ordentliche Schippe Nostalgie! 🙂
Viel Spass!!!

Ab 14. Februar gibt es von ENTERPRISE eine Neuauflage als Blu-ray-Box (also die komplette Serie).
Aktuell findet man das Ganze nur bei Amazon.com für $79,99 (zur Zeit etwa €76,00), was aber in so weit egal ist, weil auch hier angeblich eine deutsche Tonspur mit dabei ist. Inhaltlich ist wohl nix Neues dabei – aber günstig ist die Box… und schick 🙂

Wer DVDs bevorzugt, der kann hier zuschlagen (auch schon zum 10. Januar).

Am Wochenende hatte ich Gelegenheit weiter an einer Sequenz aus dem Spiel zu arbeiten.
Wenn die Enterprise das Raumdock verlässt, soll dies als kleine Hommage an „The Motion Picture“ verstanden werden. Die Previz ist dazu bereits fast fertig und die ersten gerenderten Clips machen Lust auf mehr :o)

Sobald dieser Clip fertig ist, werde ich ihn mal als Standalone hier posten – bis es soweit ist, hier zwei Screenshots vom Sonntag 😉


Während Origins – ganz wie man es von Star Trek erwartet – auf verschiedenen fremden Welten spielen wird, bieten sich für das Szenendesign immer wieder neue Möglichkeiten und Herausforderungen.

Grafiker Marcel legt sich in jedem Fall wieder voll ins Zeug und einen kurzen Einblick in sein aktuelles „Baby“ (es handelt sich um einen unfertigen Zwischenstand – zusätzlich mit Unschärfe versehen ;), möchte ich Euch hiermit gewähren. Willkommen auf Serpentis III.

c03s005_wip(Work in Progress)

Als Vorlage für eine der Zwischensequenzen von Origins, entstand kürzlich folgendes Artwork, welches wir Euch nicht vorenthalten wollen. Sein Titel lautet „Home“.

home
(Für die Original-Ansicht bitte das Bild anklicken.)

Am 8. September 1966 um 20:30 war es soweit – damals vor 50 Jahren wurde mit „Das Letzte seiner Art“ (The Man Trap) zum ersten Mal eine Star Trek Folge ausgestrahlt. Seither entstanden über 700 weitere Folgen, verteilt auf sechs Serien und mittlerweile 13 Kinofilme. Spiele, Bücher, Comics … kurzum ein Kult ist entstanden.

Anlässlich des fünfzigsten Jubiläums möchten auch wir von Origins etwas beitragen und präsentieren hiermit Stolz ein Poster zum Fan-Adventure zum Anschauen, Ausdrucken, Nachmalen, Gernhaben und Mitfeiern. :o)

Danke an alle die an Star Trek beteiligt waren und sind – Ihr seid großartig!

Star Trek Origins Fan-Adventure Poster

Star Trek Origins Fan-Adventure Poster

Für den Download einfach das Vorschaubild oder hier klicken.

main_crew_____star_trek_enterprise_by_nightwing1975-d8s1pbk

Manchmal dauert es einfach ein wenig länger, bis der Groschen fällt. Da kenne ich die tollen Illustrationen von Gary Anderson alias nightwing1975 auf DeviantArt schon länger, aber auf die Idee mal zu fragen ob wir seine Enterprise-Charaktere für Origins nutzen können, bin ich bislang nicht gekommen. Korrektur: Auf die Idee kam ich letzte Woche und die Antwort erhielt ich postwendend: „Ich würde es sehr schätzen und mich geehrt fühlen, wenn ihr meine Star Trek Enterprise Fan-Art in eurem Spiel verwendet“ 🙂

Die Brückencrew haben wir auf diese Weise also schonmal mit einem schlag zusammen. Jedenfalls in einer Pose. Ich bin bereits mit Gary in Kontakt, um über andere Ansichten (für das Spiel brauchen wir mindestens vier, am liebsten acht pro Charakter) und weitere Charaktere zu sprechen. Die Bereitschaft hier noch mehr Material beizusteuern ist in jedem Fall da und es freut mich, die Crew und die Charaktere in so schöner Ausführung für das Spiel nutzen zu dürfen 🙂

Einen herzlichen Dank also an Gary Anderson – auch für alles Kommende, dass er zu diesem Projekt beisteuern kann.
Natürlich bleibt die Animation der Sprites noch eine große Herausforderung, aber Schritt für Schritt geht es voran 😉

Hier der Link zu seinem DeviantArt-Profil mit diesen und zahlreichen weiteren Illustrationen, Fotografien, etc.:
http://nightwing1975.deviantart.com/

Am Wochenende wurde nochmal Hand an die Brücke angelegt. Neben einem aktualisierten Fußboden (Season 4 – konform), gibt es jetzt auch animierte Displays. Das in Verbindung mit den entsprechenden Brückengeräuschen, wirkt schon ziemlich gut 🙂

STO: NX-01 Bridge - Update

Nach Monaten ist es endlich vollbracht. Die Brücke der Enterprise NX-01 ist fertig!
Die besondere Schwierigkeit lag bei der Entwicklung darin, das es eine möglichst große Detailtreue einzuhalten galt und das nur mit Hilfe von einigen Fotos und ein paar 2D-Plänen. Wenn auf der Brücke – oder generell an Bord der Enterprise – etwas nicht so ist, wie es die Fans kennen, dann wäre das ein No-Go.

Aber genug der langen Worte – hier ist sie:

Und hier noch ein kurzes Making-Of 😉

In den vergangenen Wochen haben wir uns mit dem Look&Feel des Spiel-Interfaces beschäftigt und heute können wir endlich etwas zeigen – Vorhang auf für das Hauptmenü und damit dem ersten wirklichen Screen aus dem Spiel.

Unser Ziel war es, ein GUI zu entwickeln, welches sich nach Star Trek Enterprise anfühlt also fiel die Wahl schnell auf das bereits in der Serie etablierte Navigations- und Displaykonzept.
Allerdings wollten wir auch die Atmosphäre des Spiels vermitteln und so präsentiert sich das Hauptmenü als auf dem Schiff verbaute Konsole. Der Spieler bedient das Spiel also, als stünde er selbst auf der Brücke der Enterprise NX-01. Da das Setting der Story eher düsterer ist – denn der Krieg gegen die Romulaner verläuft nicht gut für die Sternenflotte – wollten wir auch an der GUI spüren lassen, das nicht alles typisch Star-Trek-Clean sondern eher verbraucht und notdürftig geflickt wirkt. Für Schönheitsreparaturen ist in Zeiten einer Krise eben nicht immer zu denken.

Während dieser erste Einblick nun Euren kritischen Blicken standhalten muss, sind wir parallel dabei die ersten Szenen umzusetzen. Sobald es Neues zu sehen gibt, erfahrt Ihr es hier zuerst – aber Ihr wisst ja wie das ist … Geduld ist eine Tugend 😉

Viele Grüße,
Euer STO-Team.